• Antje Hiestand
  • Christa Nüesch
  • Irina Butz

Beruflicher Werdegang

    • 1997/98 Zwei Vorpraktika im Fachbereich Pädiatrie/Neurologie
  • 1998 – 2001 Ausbildung zur Ergotherapeutin am Annastift Hannover
  • 2001 – 2005 Angestellt im Fachbereich Pädiatrie/Neurologie
  • 2005 – 2010 Angestellt im Fachbereich Handtherapie/Orthopädie/Neurologie
  • Seit 2008 Dozententätigkeit an der Schule für Ergotherapie
  • Seit 1.6.2010 Selbständig in eigener Praxis HandSache

Zusatzqualifikationen

  • 2001 – 2005 Diverse Kurse bzgl. Pädiatrie, z.B. SI-Grundkurs, Befunderhebung, Graphomotorik
  • Seit 2001 Diverse Kurse bzgl. Neurologie, z.B. Bobath-Normale Bewegung, Bobath-24h-Konzept, Hemiplegie-Obere Extremität,
  • 2005 – 2010
      • Alle Handtherapiekurse der Handtherapie-Fortbildung bei Beckmann-Fries/Ewald
      • Diverse Kurse im Bereich Handtherapie, z. B. „Narbenpflege und -entstörung“, Hentschelmethode, EasyTaping, Sport-Taping, Manuelle Gelenks- und Weichteiltechniken
  • Seit 2005 regelmässiger Fachaustausch mit BerufskollegInnen in regionalen Fachzirkeln, bei Hospitationen und Symposien

Beruflicher Werdegang

  • 1996 – 1999 Ausbildung zur Ergotherapeutin in Zürich
  • 1999 Vertretung in der Psychiatrischen Klinik „Schlössli“ Oetwil am See
  • 2000 – 2008 angestellt im Fachbereich Pädiatrie, später auch Handtherapie/Orthopädie/Neurologie in Wattwil
  • 2002 - 2008 Leitung der Beratungs- & Therapiestelle (BTK) Wattwil
  • 2008 Vertretung in einer Kindertagesstätte
  • 2008 - 2010 Angestellte in einer Ergotherapiepraxis Schwerpunkt Handtherapie/Neurologie
  • seit 2009 Stadtführerin in St.Gallen
  • seit Juni 2010 angestellt in der HandSache Arbon, Handtherapie

 

Zusatzqualifikationen

    • 2001 - 2004 diverse Kurse und Vorträge im Bereich Pädiatrie, z.B. zu den Themen Wahrnehmung, Dyspraxie, Bewegung und Tanz,
      Zaubern in der Therapie, Hengstenberg-Konzept, kognitive Förderung, Händigkeitsüberprüfung
  • 2002 Grundkurs für Sensorische Integration Stuttgart
  • 2004 - 2005 Kurse zu Leitungsaufgaben, z.B. Mitarbeiterqualifizierung, Coaching als Führungsaufgabe, Marketing und Public Relation
  • 2005 - 2008 allgemeines wie COPM – Canadisches klientenzentriertes Konzept und Interview, Evidence Based Practice, ICF – International Classification of Funktion
  • 2005-2009 Fachbereich Neurologie: Einführung ins Affolter-Konzept mit Erwachsenen, verschiedene Behandlungskonzepte im Überblick
  • 2005 – 2009 Fachbereich Hand: z.B. Schmerzbehandlung, Frakturen, Sehnen, Nerven, Easytaping
  • während mehreren Jahren Supervisionen psychologisch und fachlicher Art Besuch diverser Ergotherapiekongresse und Symposien
    immer wieder Austausch in Fachzirkel und mit anderen Ergotherapeuten, diverse Hospitationen

Beruflicher Werdegang

  • 2005 / 2006 Vorpraktikum im Fachbereich Pädiatrie / Neurologie / Handtherapie
  • 2006 -2009 Ausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin an der IB medizinische Akademie Reichenau
  • April – Mai 2009 angestellt im Fachbereich Pädiatrie / Neurologie in Bad Säckingen
  • 2009 – 2010 angestellt im Fachbereich Pädiatrie / Neurologie / Handtherapie und Geriatrie in Zell im Wiesental
  • Seit Oktober 2010 angestellt in der HandSache Arbon, Handtherapie

Zusatzqualifikationen

  • 2009 – 2010 diverse Kurse bzgl. Pädiatrie, z.B. SI-Grundkurs, Marburger- Konzentrationstrainer, Feinmotorik,
    Kinder Bobath- Einführungskurs
  • 2009-2010 diverse Kurse bzgl. Neurologie, z.B. Bobath- Einführungskurs, Bobath- 24 –h-Konzept, Neurotraining nach Verena Schweizer
  • 2010 Kurs im Fachbereich Handtherapie: Narbenpflege und- entstörung